Kostenfreier mp3-Download der Blauen Perle!
VIP-Pavillon mieten
 
 
Glotze aus - Stadion an!
Öffnungszeiten Geschäftsstelle

 


 

» Aktuell



Zurück zum kritisch-konstruktiven Weg

Sehr geehrter Herr Bergmann,

ich danke für Ihren Kommentar in der NP-Ausgabe vom gestrigen 27. März. Gleichermaßen danke ich, dass Sie im Schlusssatz eine „Rückkehr auf einen kritisch-konstruktiven Weg“ als Option nennen. Da hätte der Kommentar sicherlich gleich einmal ein guter Anfang sein können. Denn um den Knackpunkt Ihrer Zeilen noch einmal zu unterstreichen (im hier verlinkten Artikel auf unserer Webseite konnte man es bereits vor Tagen nachlesen, nun sogar gefettet): Der SV Arminia und auch meine Person haben kein Problem mit kritischer Berichterstattung, wie von Ihnen unterstellt. Zumal auch negative sogar ins Gespräch bringt. Berichten Sie also gern ausführlich und kritisch, wenn wir im Krombacher Niedersachsenpokal am Ostersonntag eine Packung bekommen sollten. Berichten Sie über unser schwierig in den Griff zu bekommendes Stadion. Und berichten Sie auch gern über etwaige Probleme in unserer Jugendabteilung - wenn es tatsächlich auf konstruktiv-kritische Art und Weise erfolgt.

Aber seien Sie nicht Initialfunke und Forum von stetig aufgewärmten und öffentlich zur Schau gestellten Debatten, bei welchem es um persönliche Animositäten geht und werden damit und auf unsere Kosten zum Rädchen eines leider zunehmend an Qualität verlierenden Journalismus in einer zugegeben angespannten Branche, bei welchem mehr und mehr Verkaufsszahlen die Auswahl und Ausgestaltung von journalistischen Inhalten vorgeben. Ich jedenfalls werde mich nicht, wie von Ihnen angeboten, gewinnbringend an Ihrer mehrteiligen Print-Serie „Dreckige Wäsche in der SVA-Jugend“ beteiligen, indem ich öffentlich meine persönliche Meinung über Aussagen und Eigenschaften von Jugendtrainern in Ihrem Medium kundtue.

Madsack und der SVA brauchen einander. HAZ, NP und Sportbuzzer brauchen einen funktionierenden Austausch mit dem SV Arminia für eine umfängliche und ausgewogene Sport-Berichterstattung. Und der SV Arminia braucht Ihre Plattform, um Veranstaltungen und Ideen darüber transportieren zu können. Aber solange Teile der Berichterstattung abseits des konstruktiv-kritischen Wanderwegs im Unterholz entstehen, brauchen zumindest wir den Austausch untereinander nicht. Auch ich selbst bin in Ihrer Branche beruflich tätig und hoffe daher mindestens genauso sehr wie Sie, dass unser Pokalspiel am Ostersonntag Basis für die Rückkehr auf den lange Jahre von Ihrem Hause beschrittenen qualitäts-sportjournalistischen Pfad sein wird.

Abschließend zu dieser Thematik und mit sportlichem Gruß,

Frank Willig

« zurück
Unsere Unterstützer - Sponsoren und Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Einbecker - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
BBL Logistik GmbH
PSD Bank eG - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Löffler GmbH - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Concordia - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Heimkehr - Partner des SV Arminia
publish! Medienkonzepte - Partner des SV Arminia e.V. HannoverKlauenberg - Partner des SV Arminia e.V. HannoverWallner - Partner des SV Arminia e.V. Hannover
BKFA Nord - Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Fair Trans - Partner des SV Arminia
Sparkasse Hannover - Partner des SV Arminia
Hannoversche Zimmerei - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
KSGVGH
 

Lotto-Sport-Stiftung 

Villa Vitale

Sparkassen-Sportfonds-Hannover

Ehrhardt

Derbystar

SiTAX Versicherungsmakler GmbH – Versicherungsmakler Hannover als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

LionsHome

 
 
© 2018 SV Arminia e.V. Hannover | RSS Feed | Alle Rechte vorbehalten.