Kostenfreier mp3-Download der Blauen Perle!
VIP-Pavillon mieten
 
 
Glotze aus - Stadion an!
Öffnungszeiten Geschäftsstelle

 


 

» Aktuell



Trotz 2:0-Führung noch 2:3

Im Heimspiel gegen Spelle-Venhaus haben sich die Blauen für eine bis zum ersten Gegentreffer gute Leistung leider wieder nicht belohnt. 2:0 lag der SVA bereits vorne, ehe Patrick Siemer den Anschlusstreffer für die Gäste erzielte. Am Ende stand’s 2:3, wurden die Punkte noch aus der Hand gegeben. Kommenden Sonntag steht nun die schwierige Partie bei Kickers Emden auf dem Plan.

Gerade erst drei Minuten waren gespielt, als Luc Fender den Ball volley zur 1:0-Führung in die Maschen drosch und damit den Grundstein für 62 weitere starke SVA-Minuten legte. Die Blauen zeigten auch ohne die verletzten bzw. verhinderten Abdullah Jankir und Rafael Hotes eine gute Leistung und gingen mit der knappsten aller Führungen in die Kabinen. Couragiert ging es im zweiten Abschnitt weiter, und in der 62. Minute schraubte Andre Ndiaye das Ergebnis auf 2:0. So hätte es aus Sicht der leider nur rund 200 Unentwegten in Bischofshol gern weitergehen können. Doch als Patrick Siemer nur drei Minuten nach dem 2:0 der Anschlusstreffer gelang, kippte die Partie in die andere Richtung. Der Sportclub drängte, und Felix Schmiederer, der im Hinspiel bereits zweimal getroffen hatte, erzielte den Ausgleich (73.). Vielleicht wäre die Partie anders gelaufen, wenn ein Treffer von Felix Poschmann wegen vermeintlicher Abseitsstellung vom Unparteiischen Benjamin Buth nicht aberkannt worden wäre. So aber setzten die von Trainer Hanjo Vocks nach vorne gepeitschten Emsländer nach und trafen in Person von erneut Patrick Siemer sehenswert zum 3:2-Endstand (82.). Ärgerlich für die Blauen, die nun nur noch am 15. Mai gegen den Heeslinger SC die Chance haben, in der Meisterrunde einen Heimsieg einzufahren. Vorher müssen sie jedoch zweimal auswärts ran: Kommenden Sonntag bei Kickers Emden und unter der Woche (Mittwoch, den 11. Mai) bei Blau-Weiß Lohne. Will heißen: Gastspiele beim Zweiten und Ersten der Tabelle, bei denen länger als 65 Minuten auf die Tube gedrückt werden muss, um Zählbares mit nach Hause nehmen zu können. Avanti, Arminia! 

 

Tore SVA-Spelle-Venhaus

1:0 Luc-Elias Fender (3.)

2:0 Andre Nicolas Ndiaye (62.)

2:1 Patrick Siemer (65.)

2:2 Felix Schmiederer (73.)

2:3 Patrick Siemer (82.)

 

SVA-Aufstellung

Lars Holm, Tom-Lauritz Becker, Robin Ramme, Moritz Alten, Ilias Papadopoulos, Jesse Schlüter, David Lucic (85. Stanko Lasic), Luc-Elias Fender, Kriseld Doko (79. Pino Ballerstedt), Andre Nicolas Ndiaye (85. Onur Capin), Felix Poschmann

« zurück

Unsere Unterstützer - Sponsoren und Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Einbecker - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

BBL Logistik GmbH

PSD Bank eG - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Löffler GmbH - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Concordia - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Heimkehr - Partner des SV Arminia

publish! Medienkonzepte - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Klauenberg - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Wallner - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Rex Immobilien

Fliesen Forty

Stark Dienstleistungen - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Silberkraft - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Sportwetten24.com

wett-bonus.com/

goetze immobilienberatung - Partner des SV Arminia

Sparkasse Hannover - Partner des SV Arminia

Hannoversche Zimmerei - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

KSG

VGH

Sportkluft GmbH

Errea

Dr. Inez Brunotte - Partnerin des SV Arminia e.V. Hannover

Sparkassen-Sportfonds-Hannover

Ehrhardt

Lotto Sport Stiftung

Aeroport

Zeitspiel-Magazin

buchmacher-test.com/

LionsHome

DailyFitness

SiTAX Versicherungsmakler GmbH – Versicherungsmakler Hannover als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

 
 
© 2022 SV Arminia e.V. Hannover | RSS Feed | Alle Rechte vorbehalten.