Kostenfreier mp3-Download der Blauen Perle!
VIP-Pavillon mieten
 
 
Glotze aus - Stadion an!
Öffnungszeiten Geschäftsstelle

 


 

» Aktuell



Samstag Heimspiel gegen FCHU!

Nächstes Stollengewitter im Rudolf-Kalweit-Stadion! Am Samstag um 16 Uhr wird der FC Hagen/Uthlede in Bischofshol vorstellig! Während die Blauen zu Hause natürlich einen Dreier schnüren wollen, gilt es für die Gäste nach zuletzt drei Pleiten wieder in die Spur zu kommen.

Beim FC Hagen/Uthlede war die Stimmung nach dem Abpfiff gegen den 1. FC Germania Egestorf-Langreder alles andere als rosig. 0:9 hieß es auf heimischem Raseneck gegen den eher mies gestarteten Regionalligaabsteiger, der seinerseits damit die sportliche Durststrecke eindruckvoll beendet zu haben scheint. Der Fußballclub von Trainer-Urgestein Carsten Werde hingegen steckt nach dem Heimdebakel tief im Schlamassel, zumal seine Kicker mittlerweile auf einem Abstiegsplatz gestrandet sind. Drei Heimspiele in Folge hatten die Cuxhavener vor der Brust - null Punkte und 1:13 Tore sprangen dabei heraus: 0:1 gegen Oldenburg, 1:3 gegen Aufsteiger FT Braunschweig und besagtes 0:9-Desaster gegen Egestorf-Langreder. „Bankrotterklärung in Grün-Schwarz“, fasste denn auch die örtliche Presse die augenblickliche Situation zusammen, „der Tiefpunkt ist erreicht". Wenn dem tatsächlich so ist, heißt es im Umkehrschluss, dass es für die Gäste am Samstag wieder aufwärts gehen sollte und die Mannen um SVA-Trainergespann Skerdi Bejzade/Ylli Quokaj folglich besonders auf der Hut sein müssen. Unabhängig davon: Einen Grund, die Gäste zu unterschätzen, hat der SV Arminia ohnehin nicht - denn in der Vorsaison fuhren die Blauen null Punkte in den beiden Begegnungen gegen die Werde-Kicker ein.

Dass der FC auch dreifach punkten kann, hat er bei seinen Siegen gegen Mannschaften unter Beweis gestellt, gegen die es für den SV Arminia in dieser Spielzeit Niederlagen setzte: 2:0 beim MTV Gifhorn und 2:1 gegen den TuS Bersenbrück lauten die detaillierten Ergebnisse, die trotz des Abgangs von Ex-Top-Torjäger Justin Dähnenkamp in der Sommerpause eingetütet wurden. 17 Treffer markierte Dähnenkamp in der vergangenen Spielzeit, bevor er sich dem von Alexander Kiene trainierten VfB Oldenburg anschloss. Mittelstürmer Tim Grundmann beendete zudem seine Karriere, blieb dem Verein aber treu und verdingt sich nun an der Seitenlinie als Co-Trainer. Immerhin 13 Zugänge verzeichnete der FCHU im Sommer und kann damit auf einen vergleichbar großen personellen Umbruch zurückblicken wie der SVA. Wenn also am Samstag um 16 Uhr der Anpfiff im RKS ertönt, werden sich im Vergleich zur vergangenen Spielzeit viele neue Gesichter gegenüberstehen!

Samstag, 16 Uhr: SV Arminia vs. FC Hagen/Uthlede!

Auch unsere Frauen- und Jugendmannschaften gehen am Wochenende natürlich wieder auf Tore- und Punktejagd. Alle Spiele finden sich unter www.fussball.de

« zurück

Unsere Unterstützer - Sponsoren und Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Einbecker - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

BBL Logistik GmbH

PSD Bank eG - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Löffler GmbH - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Concordia - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Heimkehr - Partner des SV Arminia

publish! Medienkonzepte - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Klauenberg - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Wallner - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Rex Immobilien

Fliesen Forty

Sportwetten24.com

wett-bonus.com/

goetze immobilienberatung - Partner des SV Arminia

Sparkasse Hannover - Partner des SV Arminia

Hannoversche Zimmerei - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

KSG

VGH

Sportkluft GmbH

Errea

Dr. Inez Brunotte - Partnerin des SV Arminia e.V. Hannover

Sparkassen-Sportfonds-Hannover

Ehrhardt

Lotto Sport Stiftung

Aeroport

Zeitspiel-Magazin

buchmacher-test.com/

LionsHome

DailyFitness

SiTAX Versicherungsmakler GmbH – Versicherungsmakler Hannover als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

 
 
© 2019 SV Arminia e.V. Hannover | RSS Feed | Alle Rechte vorbehalten.