Kostenfreier mp3-Download der Blauen Perle!
VIP-Pavillon mieten
 
 
Glotze aus - Stadion an!
Öffnungszeiten Geschäftsstelle

 


 

» Aktuell



Nächster Sieg - 1:0 gegen TBU!

Die Blauen haben am Samstagnachmittag den dritten Sieg in Folge eingetütet! In einer kampfbetonten Partie erzielte Mohamad Darwish das Tor des Tages zum insgesamt verdienten 1:0-Sieg des SV Arminia, der damit in den letzten vier Spielen nur ein Gegentor kassierte und auf Platz fünf der Tabelle kletterte. Am kommenden Sonntag kommt nun der HSC zum Derby ins RKS!

Bei der Pressekonferenz nach dem Spiel warf Uphusens Coach Fabrizio Muzzicato seinen Spielern vor allem in der ersten Hälfte eine zu lasche Einstellung vor, dem SV Arminia hingegen bescheinigte er „Erwachsenenfußball“ gespielt zu haben. Das vernahmen die hannoverschen Anwesenden in der Klubgaststätte natürlich wohlwollend, ebenso wie die freundlichen Worte, die der TBU-Coach für den „tollen“ SV Arminia in seinem „schönen“ Stadion übrig hatte. Als sein Bruder Benedetto einst das Trikot mit dem „A“ auf der Brust überzog, hatte Uphusens Trainer auf der Tribüne des Öfteren dessen Spiele in Bischofshol angeschaut.

Diesmal konnte er von der Seitenlinie aus die erste Chance seines Teams verfolgen, die sich bereits wenige Sekunden nach dem Abpfiff ergeben hatte. Der Abschluss nach Flanke von der rechten Seite verfehlte jedoch das wieder von Andreas Mikroulis gehütete Arminengehäuse. Nur drei Minuten später hatte dessen Gegenüber Christian Ahlers-Ceglarek reichlich Glück, als er einen Ball von Mohamad Darwish unterschätzte und das Leder gegen den Querbalken prallte. Der SV Arminia behielt in der Folge das Heft fest in der Hand, warf viel Einsatz in die Waagschale und erspielte sich weitere Chancen. Eine davon nutzte Mohamad Darwish nach 23 Spielminuten zur verdienten 1:0-Führung, als sein Schuss ins lange Eck sprang! Zuvor hatte Ahlers-Ceglarek die Hereingabe von Jovan Hoffart auf den lauerenden Darwish abgelenkt. Von den Bremer Vorstädtern war bis zum Halbzeitpfiff nichts mehr zu sehen, leider versäumte Murat Salars Eleven die Gunst der Stunde, den Spielstand in beruhigende und lichtere Höhen zu schrauben. So blieb es ergebnistechnisch weiter spannend.

Im zweiten Abschnitt investierten die Gäste aus Achim mehr und kamen besser ins Spiel. Großchancen blieben jedoch weitestgehend aus, sieht man einmal von einer Szene ab, bei der viele der knapp 250 Zuschauer zuvor lautstark auf Freistoß SV Arminia plädierten: Andreas Mikroulis wurde im Fünfmeterraum von zwei Gästeakteuren von den Beinen geholt, verletzte sich dabei und blieb angeschlagen liegen. Das Spiel lief jedoch weiter, und Sebastian Kurkiewicz hämmerte den Ball an die Unterkante der Latte, von wo aus er auf die Torlinie sprang (55.) Bis auf eine weitere Möglichkeit, als sich die SVA-Spieler mutig in die Abschlüsse der Uphusener hineinwarfen, beschworen die Muzzicato-Kicker - die ab der 89. Minute nach grobem Foulspiel von Burat Yigit an Gürkan Öney in Unterzahl agieren mussten - weiterhin wenig Torgefahr gegen eine sicher stehende SVA-Abwehrreihe herauf und hatten auf der Gegenseite Glück, dass in der letzten Spielminute, als TBU-Schlussmann Ahlers-Ceglarek längst seinen Kasten verlassen hatte, der Ball nicht mehr zum zweiten Arminenreffer über die Linie wollte. Der ins Spiel gekommene Lasse Marten Jannsen hatte das 2:0 auf dem Fuß, rutschte jedoch aus und kam nicht mehr schnell genug auf die Beine. Mit dem Abpfiff von Schiedsrichter Felix Bickel stand nach vier Minten Nachspielzeit der 1:0-Sieg endlich fest, der Platz fünf in der Tabelle nach sich zog. Ledglich einen Gegentreffer mussten die Blauen in den vergangenen vier Spielen verdauen, zehn der möglichen zwölf Punkte sackten sie ein und können sich über den dritten Sieg in Folge freuen! Das Derby am kommenden Sonntag um 14 Uhr im Rudolf-Kalweit-Stadion dürfte damit noch einmal zusätzlich angefettet worden sein!

Einen 4:0-Sieg feierte die U15 in der Landesliga gegen den TSV Pattensen, mit 1:4 zog hingegen die U17 beim VfL Osnabrück II den Kürzeren. Die Frauen mussten sich in der Bezirksliga mit 1:7 gegen die SG Achtum/Einum geschlagen geben. Alle Spiele unter www.fussball.de

 

Tor SVA-TB Uphusen

1:0 Mohamad Darwish (23.)

 

SVA-Aufstellung

Andreas Mikroulis, Georg König, Leon Heesmann, Mohamed Darwish (64. Ebrahim Farahnak), Jovan Hoffart (85. Lasse Jannsen), Leander Baar, Delchad Jankir, Abdullah Jankir, Bernard Baruti (54. Stanko Lasic), Gürkan Öney, Dominik Karaca

« zurück

Unsere Unterstützer - Sponsoren und Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Einbecker - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

BBL Logistik GmbH

PSD Bank eG - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Löffler GmbH - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Concordia - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Heimkehr - Partner des SV Arminia

publish! Medienkonzepte - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Klauenberg - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Wallner - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Rex Immobilien

Fliesen Forty

Fair Trans - Partner des SV Arminia

Sparkasse Hannover - Partner des SV Arminia

Hannoversche Zimmerei - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

KSG

VGH

Sportkluft GmbH

Errea

BKFA Nord - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Sparkassen-Sportfonds-Hannover

Ehrhardt

Lotto Sport Stiftung

Aeroport

Zeitspiel-Magazin

SiTAX Versicherungsmakler GmbH – Versicherungsmakler Hannover als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

LionsHome

Villa Vitale

 
 
© 2018 SV Arminia e.V. Hannover | RSS Feed | Alle Rechte vorbehalten.