Kostenfreier mp3-Download der Blauen Perle!
VIP-Pavillon mieten
 
 
Glotze aus - Stadion an!
Öffnungszeiten Geschäftsstelle

 


 

» Aktuell



Keine Punkte in Northeim

Dieses Mal hat’s leider nicht gereicht. Mit 1:2 zog der SV Arminia bei Eintracht Northeim den Kürzeren und kassierte damit nach zuvor sechs ungeschlagenen Partien die erste Niederlage seit dem 15. Oktober vergangenen Jahres. Der zwischenzeitliche Ausgleich von Adem Lukac reichte am Ende nicht zum Punktgewinn, da die Latte für die Gastgeber kurz vor Schluss rettete.

Die Einwohner der Stadt Northeim hatten am Sonntag die Wahl und hievten anstatt den bisherigen ungeliebten Bürgermeisters mit Simon Hartmann ein neues sozialdemokratisches Stadt-Oberhaupt in Amt und Würden. Den Blauen hingegen blieb die Wahl an der Rhume leider verwehrt, sodass sie am Ende dem Gegner beim Jubeln zuschauen mussten. Und dabei waren die Schützlinge von Murat Salar und Adem Cabuk recht gut aus den Kunstrasenstartlöchern gekommen, übten Druck aus und erspielten sich bei frühlingshaften Temperaturen vor gut 350 Zuschauern sogleich drei Eckbälle - die jedoch allesamt nichts Zählbares einbrachten. Die Gastgeber ihrerseits agierten aus einer sicheren Defensive heraus, und als Nils Hillemann auf der rechten Seite mit einem langen Ball bedient wurde, zog dieser auf und davon und bugsierte das Spielgerät an Sascha Algermissen vorbei zur bis dato schmeichelhaften Führung für seine Farben über die Torlinie. In der Folge boten sich für die Südniedersachsen weitere Möglichkeiten, die dickste davon hatte Thorben Rudolph auf dem Schlappen, sein Freistoß aus gut 22 Metern prüfte jedoch das Quergebälk des SVA-Gehäuses. Da es den Arminen streckenweise an kreativen Ideen aus dem Mittelfeld heraus mangelte, legte Northeims Keeper Jannik Strüber eine erste Hälfte ohne Gegentor hin und verließ den Platz zum Pausengang mit einer 1:0-Führung im Rücken.

Mächtig Glück hatte der FC-Schlussmann dann kurz nach Wiederanpfiff, als ein Kopfball des gut aufgelegten Jovan Hoffart an den linken Pfosten knallte. Hier wäre Strüber chancenlos gewesen. Der SV Arminia blieb munter, setzte nach und kam nach 51. Minuten zum Ausgleich! Nach Vorlage von Torben Deppe hob Adem Lukac den Ball über den etwas weit vor dem Kasten postierten Strüber, der mit den Handschuhen den Ball nur noch touchieren konnte, zum umjubelten Ausgleich ins Netz. Die Blauen machten weiter Dampf, mussten jedoch stets auf der Hut vor gegnerischen Angriffen sein. Erneut ein weiter Ball und ein Missverständnis in der Arminen-Defensive ließen nach 63 Minuten dann zum zweiten Mal an diesem Tag Hillemann mit der Zunge schnalzen, der Abschluss war für den FC-Angreifer Formsache. Erneuter Rückstand in einer Phase, in der Arminia sich gerade aufgemacht hatte, das Spiel zu drehen. Im weiteren Verlauf der Partie hielten die Einträchtler an ihrer Taktik mit langen Bällen fest, der SVA versuchte sich in den gegnerischen Strafraum vorzuspielen, was aber leider nicht immer glückte. Wenige Minuten vor dem Ende allerdings tauchte Gürkan Öney vor Strüber auf, sein wuchtiger Schuss aus zehn Metern krachte aber nur gegen die Latte. So blieb es am Ende beim etwas unglücklichen, aber für die Gastgeber nicht unverdienten 1:2 aus hannoverscher Sicht, und der SV Arminia muss sich nun anschicken, am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den VfL Oldenburg (Anstoß 16 Uhr), der parallel die SVG Göttingen mit 8:1 verspeiste, den Makel wieder auszubügeln. Weiter geht’s, Arminia! Am kommenden Dienstag um 19 Uhr testet der SVA bei der U19 des VfL Wolfsburg.

 

Tore Eintracht Northeim-SVA

1:0 Nils Hillemann (25.)

1:1 Adem Lukac (51.)

2:1 Nils Hillemann (63.)

 

SVA-Aufstellung

Sascha Algermissen, Dominic Vilches-Bermudez, Georg König, Leon Heesmann, Branislav-Aleksandar Tesic (46. Björn Masur), Jovan Hoffart, Zeki Dösemeci (82. Bernard Baruti), Gürkan Öney, Ousmane Soumah, Torben Deppe, Adem Lukac

« zurück

Unsere Unterstützer - Sponsoren und Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Einbecker - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

BBL Logistik GmbH

PSD Bank eG - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Löffler GmbH - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Concordia - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Heimkehr - Partner des SV Arminia

publish! Medienkonzepte - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Klauenberg - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Wallner - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Rex Immobilien

Fliesen Forty

Fair Trans - Partner des SV Arminia

Sparkasse Hannover - Partner des SV Arminia

Hannoversche Zimmerei - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

KSG

VGH

Sportkluft GmbH

Errea

BKFA Nord - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Sparkassen-Sportfonds-Hannover

Ehrhardt

Lotto Sport Stiftung

Aeroport

Zeitspiel-Magazin

SiTAX Versicherungsmakler GmbH – Versicherungsmakler Hannover als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

LionsHome

Villa Vitale

 
 
© 2018 SV Arminia e.V. Hannover | RSS Feed | Alle Rechte vorbehalten.