Kostenfreier mp3-Download der Blauen Perle!
VIP-Pavillon mieten
 
 

Glotze aus - Stadion an!
Öffnungszeiten Geschäftsstelle


 

» Aktuell



Drei Punkte gegen MTV!

Zweimal freuen durften sich die Blauen am gestrigen Sonntagnachmittag: Zum einen über das Wetter, welches sich zwischen den Regentagen von bester spätsommerlicher Seite zeigte, und zum anderen natürlich über die drei ergatterten Zähler gegen den MTV Gifhorn, die Mohamed Darwish mit seinem späten Treffer zum 1:0-Sieg sicherstellte!

Platzwart Hartmut Lotze hatte nach reichlich Regen am Freitag, Samstag und in der Nacht zu Sonntag alle Hände voll zu tun, um das durchtränkte und geschundene Geläuf im Rudolf-Kalweit-Stadion für die mit Spannung erwartete Oberligapartie des SV Arminia gegen Gifhorn bestmöglich auf Vordermann zu bringen. Der Aufwand hat sich jedoch gelohnt: Am Sonntagnachmittag durften die Kicker von SVA-Coach Murat Salar einen 1:0-Erfolg gegen die Mühlenstädter bejubeln - und das bei bestem Spätsommerwetter und T-Shirt-Temperaturen auf den Rängen von Bischofshol.

Ohne den erkrankten Dominic Vilches-Bermudez, den gelb-rot-gesperrten Delchad Jankir sowie den angeschlagenen Kapitän Torben Deppe gingen die Blauen ins Rennen gegen den Tabellennachbarn und erarbeiteten sich in der Anfangsviertelstunde zwei kleinere Torchancen durch Adris Jankir, dessen 20-Meter-Schuss jedoch genau in den Armen von MTV-Tormann Tobias Krull landete, und Jovan Hoffart, der bei einem Flachschuss aufs lange Eck aber nicht genug Druck auf das Spielgerät brachte. Richtig brenzlig wurde es für Krull erstmals in Minute 17: Zeki Dösemeci schlug von der rechten Seite einen weiten Diagonalball auf den langen Pfosten, wo Maurice Maletzki lauerte und Krull aus wenigen Metern zu einer Glanztat nötigte. Kurz darauf kamen die Gäste ihrerseits zu zwei guten Möglichkeiten: Einen Fehler im defensiven Mittelfeld bügelte jedoch Sascha Algermissen glatt, und bei einem Luczkiewicz-Abschluss aus gut 18 Metern sprang der diesmal positiv gestimmte Torpfosten für den bereits geschlagenen Algermissen in die Bresche und verhinderte in allerhöchster Not die mögliche Führung der Erkenbrecher-Eleven. Zwar hatte der SV Arminia hiernach noch zwei Gelegenheiten seinerseits mit einem Vorsprung in die Halbzeit-Kabinen zu gehen, doch blieb es beim insgesamt leistungsgerechten 0:0-Unentschieden.

Im zweiten Abschnitt investierten die Blauen um Ersatz-Kapitän Ousmane Soumah dann mehr als der ostniedersächsische Gegner, sodass sich brenzlige Spielsituationen beinahe ausschließlich vor dem Kasten der Gäste entzündeten. Murat Salar brachte nach einer guten Stunde mit Björn Masur und Jordan Petrov (für Adris Jankir und Dominic Wolter) zwei frische Offensivkräfte, und Petrov hatte nur wenige Minuten später im Nachschuss Gelegenheit zur Führung: Ein MTV-Abwehrbein klärte jedoch gerade noch auf der Torlinie, den vorhergehenden Maletzki-Schuss hatte Tobias Krull pariert. Nach 65 Minuten zielte Mohamed Darwish links vorbei, zehn Minuten vor dem Abpfiff scheiterte erneut Maurice Maletzki. Doch als sich bereits einige der etwas mehr als 300 Zuschauer in Bischofshol und sicher auch das souverän leitende Schiedsrichtergespann auf Schmalhans als Küchenmeister geeinigt hatten, wurde Mohamed Darwish über links von Jordan Petrov schön in Szene gesetzt und ließ sich nicht zweimal bitten, seinen ersten Treffer im Arminen-Sweater zu erzielen: An dem herauseilenden Krull legte er das Leder vorbei zum Treffer des Tages in die Maschen und sorgte dafür, dass der SVA in der Tabelle auf Platz 5 kletterte (83.)! Summa summarum war es ein hart erkämpfter Arbeitssieg, der zusätzlichen Schwung für die nun anstehenden Aufgaben am kommenden Sonntag (8.10., 15 Uhr) bei Lupo Martini Wolfsburg und sieben Tage darauf im Heimspiel gegen den BV Cloppenburg (So., 15.10., 15 Uhr) geben sollte.

Achtung, Achtung: Noch in fernerer Zukunft liegt zwar die Partie beim TuS Sulingen, doch bereits jetzt besteht die Möglichkeit, sich für den Fanbus dorthin anzumelden! Passend zum Datum des 11.11. beträgt der närrische Preis 11,11 Euro - wer mehr auf Tasche hat, kann natürlich auch gern etwas drauflegen und die Organisatoren darüber für die nächste zu organisierende Auswärtsfahrt unterstützen. Verbindliche Anmeldungen per E-Mail unter sva.auswaertsfahrt@gmail.com, Treffpunkt ist selbstverständlich um 11.11 Uhr in Bischofshol, Frühstück in der Gaststätte zuvor möglich.

Keine Punkte gab es am Wochenende für die Frauen und die U19: Während die Partie der Frauen aufgrund der Regenfälle abgesagt werden musste, setzte es für die U19 bei Güldenstern Stade eine empfindliche 1:5-Auswärtsniederlage. Alle Spiele vom Wochenende unter www.fussball.de

 

Tor SVA-MTV Gifhorn

1:0 Mohamed Darwish (83.)

 

SVA-Aufstellung

Sascha Algermissen, Georg König, Dominic Dirk Wolter (57. Jordan Petrov), Jovan Hoffart (85. Tino Schröder), Adris Jankir (57. Björn Masur), Maurice Maletzki, Zeki Dösemeci, Gürkan Öney, Ousmane Soumah, Mohamed Darwish, Jan-Christian Meier

« zurück
Unsere Unterstützer - Sponsoren und Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Einbecker - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
BBL Logistik GmbH
PSD Bank eG - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Löffler GmbH - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Concordia - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Heimkehr - Partner des SV Arminia
publish! Medienkonzepte - Partner des SV Arminia e.V. HannoverKlauenberg - Partner des SV Arminia e.V. HannoverWallner - Partner des SV Arminia e.V. Hannover
BKFA Nord - Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Fair Trans - Partner des SV Arminia
Sparkasse Hannover - Partner des SV Arminia
Hannoversche Zimmerei - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
KSGVGH
 

Lotto-Sport-Stiftung 

Villa Vitale

Sparkassen-Sportfonds-Hannover

Ehrhardt

Derbystar

SiTAX Versicherungsmakler GmbH – Versicherungsmakler Hannover als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

LionsHome

 
 
© 2017 SV Arminia e.V. Hannover | RSS Feed | Alle Rechte vorbehalten.