Kostenfreier mp3-Download der Blauen Perle!
VIP-Pavillon mieten
PSD Cup 2016

Glotze aus - Stadion an!
Öffnungszeiten Geschäftsstelle


 

» Aktuell



Auf geht's gen Bremer Brücke!

Sieben Grad, heiter, null Prozent Regenwahrscheinlichkeit. So lautet die Vorhersage der Wetterfrösche für den morgigen Mittwoch, 19 Uhr - wenn Schiedsrichter Axel Martin das Pokalhalbfinale zwischen dem VfL Osnabrück und dem SV Arminia an der Bremer Brücke anpfeift. Es ist angerichtet!

Kühles Klima wettertechnisch also an der Osnabrücker Heimstätte, kühle Köpfe dürften hingegen sowohl bei den Westniedersachsen als auch bei den Arminen wohl eher die Ausnahme sein. Als „einzeln betrachtet wichtigstes Spiel des Jahres“ beschreibt Osnabrücks Leiter Profifussball, Lothar Gans, die Pokalbegegnung gegen die Blauen. Nicht weiter verwunderlich, denn hinkt der VfL doch auf Platz sieben der Drittligatabelle derzeit drei Zähler und 20 Tore hinter Platz vier hinterher, welcher die automatische Qualifikation für die 1. DFB-Pokalhauptrunde garantieren würde. Wichtige Einnahmen würden dem Verein um VfL-Coach „Joe" Enochs im Falle einer Pokalpleite gegen den SV Arminia in die Osnabrücker Binsen gehen, sollte es zu allem Überfluss auch in der 3. Liga weiter holprig laufen. Der sportliche Druck und die Hoffnungen der erwarteten rund 3.000 Fans sind folglich groß.

„Ich habe immer gesagt, dass ich mir im Halbfinale den VfL wünsche“, gibt sich auf der anderen Seite SVA-Coach Murat Salar selbstbewusst und schwört die Seinigen im Vorfeld auf das Saisonhighlight ein. Spätestens wenn die SVA-Spielerporträts über die Anzeigetafel flimmern und die Flutlichtanlage die Bremer Brücke in gleißendes Licht taucht, dürfte seinen Kickern endgültig bewusst werden, dass sie am Mittwochabend keine alltägliche Partie vor den Fußballstiefeln haben. Trainer Salar hat für die Startelf die Qual der Wahl, nahezu alle Akteure sind fit und brennen auf einen Pokaleinsatz, um für die große Überraschung und eine ausufernde Rückfahrt zu sorgen. So oder so: Die Vorfreude auf die Pokaltour ist immens, auch bei Tilman Gust, der in der Fremde quasi ein Heimspiel hat. Die Osnabrücker Zeitung hat einen netten Artikel über Tilman verfasst, hier geht’s zum Lesen.

Mittwoch, 19. April, 19 Uhr: VfL Osnabrück vs. SV Arminia!

« zurück
Unsere Unterstützer - Sponsoren und Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Einbecker - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
BBL Logistik GmbH
PSD Bank eG - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Löffler GmbH - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Concordia - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Heimkehr - Partner des SV Arminia
publish! Medienkonzepte - Partner des SV Arminia e.V. HannoverKlauenberg - Partner des SV Arminia e.V. HannoverWallner - Partner des SV Arminia e.V. Hannover
BKFA Nord - Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Fair Trans - Partner des SV Arminia
Sparkasse Hannover - Partner des SV Arminia
Hannoversche Zimmerei - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
KSGVGH
 

Lotto-Sport-Stiftung 

Villa Vitale

Sparkassen-Sportfonds-Hannover

Ehrhardt

Derbystar

SiTAX Versicherungsmakler GmbH – Versicherungsmakler Hannover als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

LionsHome

 
 
© 2017 SV Arminia e.V. Hannover | RSS Feed | Alle Rechte vorbehalten.