Kostenfreier mp3-Download der Blauen Perle!
VIP-Pavillon mieten
 
 
Glotze aus - Stadion an!
Öffnungszeiten Geschäftsstelle

 


 

» Aktuell



5:0-Sieg in Cloppenburg!

Wieder ein starkes Spiel der Blauen, aber: Diesmal wurden die sich bietenden Chancen in Zählbares umgemünzt! Fünfmal durfte der zum BVC angereiste Arminentross jubeln, drei Tore steuerte Leon Heesmann bei, Jovan Hoffart und Stanko Lasic besorgten die Treffer vier und fünf. Jubel auch bei der U17, die einen 1:0-Sieg gegen Hannover 96 feierte!

Diesmal haben sie - die Kicker des Norddeutschen Meisters von 1920 - (fast) alles getroffen! Die Klammer „(fast)“ muss nur deshalb ergänzt werden, weil sich zu den fünf erzielten SVA-Treffern sogar noch zwei, drei weitere hätten hinzugesellen können. Allerdings hätte auch der BV Cloppenburg durchaus ins Schwarze treffen können, doch ein starker Bulut Türkoglu im Arminenkasten hielt alles - und in diesem Fall kann die Klammer getrost weggelassen werden.

Der Reihe nach: Auf tiefem Boden erarbeitete sich die Eleven von BVC-Trainerin Imke Wübbenhorst bei deren Heimpremiere in der Anfangsphase gefährliche Standards, bei welchen Türkoglu sein ganzes Können unter Beweis stellen musste. Die Partie war gerade einmal drei Minuten zuvor von Schiedsrichter Lukas Benen angepfiffen worden, als Türkoglu einen Kopfball nach einem Eckstoß mit einer Glanztat parierte und das 0:0 festhielt. Der SV Arminia stemmte sich in einer frischen Anfangsphase vor rund 250 Zuschauern dagegen, und nach 13 Minuten machte sich Mohamad Darwish in Richtung SVA-Führung über die linke Außenbahn auf die Reise. Präzise brachte er den Ball nach innen, wo neben Bernard Baruti auch Leon Heesmann am langen Pfosten lauterte, der das Spielgerät zum ersten Mal an diesem regnerisch-windigen Sonntagnachmittag über die Linie bugsierte. Nur drei Minuten später hätte Abdullah Jankir mit einem Kopfball um Haaresbreite das 2:0 erzielt, der Ball strich jedoch knapp übers Quergebälk. So musste die Handvoll mitgereister Arminenanhänger bis zur 26. Minute warten, bis sie zum zweiten Mal jubeln durften - über den zweiten Treffer Heesmanns: Einen hohen Ball konnte Janne-Ole Kay im Zebra-Tor nicht festhalten, Heesmann dankte und bestrafte es gleichzeitig und erneut aus Nahdistanz. Da Kay einen Baruti-Kopfball wenige Minuten später entschärfen konnte und die Gastgeber im Offensivspiel zu wenig Torgefahr heraufbeschworen, blieb es bis zum Pausentee beim verdienten Zweitorevorsprung für die Salar-Cabuksche Elf.

Wie in Halbzeit eins hatten auch im zweiten Abschnitt die Westniedersachsen die erste Chance nach dem Anpfiff. Doch Türkoglu eilte aus seinem Gehäuse den herannahenden BVC-Angreifern entgegen und schlug den Ball entschlossen aus der Gefahrenzone, bevor dieser seinen irrtümlichen Weg in die falschen Tormaschen antreten konnte. In der 61. Minute war das runde Leder dann auf der richtigen Fährte, den nötigen Anstoß bekam es in Person von Jovan Hoffart, der sich aus rund 18 Metern ein Herz fasste und Kay mit einem Flachschuss keine Abwehrmöglichkeit ließ. 3:0! Weitere Einschussmöglichkeiten ließen die Blauen in Person von Abdullah Jankir, Hoffart und den ins Spiel gekommenen Idris Jankir zwar liegen, doch sollten in der Schlussphase noch zwei weitere Treffer für Blau das Ergebnis in die Höhe schrauben: Der gerade erst von Murat Salar und Adem Cabuk aufs tiefe Geläuf geschickte Stanko Lasic hielt aus rund 22 Metern sogleich drauf und setzte wenige Augenblicke später zum Torjubel an. 4:0 (90.). Den Schlusspunkt unter die Spielstatistik markierte nach schöner Vorarbeit des starken Tino Schröder und Idris Jankir schließlich Leon Heesmann mit seinem dritten Treffer des Tages. Überaus erfreulich, dass die Chancenverwertung an der Friesoyther Straße im Vergleich zum Braunschweig-Spiel deutlich gestiegen war und die Mannschaft auch beim BVC eine engagierte und trotz der schwierigen Bodenverhältnisse auch spielerisch ansprechende Leistung abrufen konnte. Das 5:0 soll möglichst Ansporn für ein spannendes und positives Heimspiel am kommenden Samstag gegen den SC Spelle-Venhaus (Anpfiff 16 Uhr) sein sowie Dir, lieber „Wolle“, zusätzliche Kraft in Deinem Kampf verleihen!

Feiern konnte neben den Oberliga-Herren auch die U17 der Blauen beim zweiten schwierigen Spiel des Jahres in der Niedersachsenliga. Bereits am Samstag siegten die Schützlinge von Sven Koch mit 1:0 gegen Tabellenführer Hannover 96, das damit die erste Niederlage der Saison zu verdauen hatte. Den goldenen Treffer des Tages im Rudolf-Kalweit-Stadion erzielte Jan-Luca Bandura kurz vor der Halbzeit. Bereits eine Woche zuvor sammelten die Arminen mit einem 2:2 einen wichtigen Zähler beim TSV Havelse, wo sie bis in die Nachspielzeit hinein sogar mit 2:1 geführt hatten.

 

Tore BV Cloppenburg-SVA

0:1 Leon Heesmann (13.)

0:2 Leon Heesmann (26.)

0:3 Jovan Hoffart (61.)

0:4 Stanko Lasic (90.)

0:5 Leon Heesmann (90+1.)

 

SVA-Aufstellung

Bulut Türkoglu, Georg König, Leon Heesmann, Tino Schröder (87. Stanko Lasic), Mohamed Darwish, Jovan Hoffart, Leander Baar (80. Dominik Karaca), Delchad Jankir, Abdullah Jankir, Bernard Baruti (55. Adris Jankir), Gürkan Öney

« zurück

Unsere Unterstützer - Sponsoren und Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Einbecker - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

BBL Logistik GmbH

PSD Bank eG - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Löffler GmbH - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Concordia - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Heimkehr - Partner des SV Arminia

publish! Medienkonzepte - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Klauenberg - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Wallner - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Rex Immobilien

Fliesen Forty

wett-bonus.com/

Fair Trans - Partner des SV Arminia

Sparkasse Hannover - Partner des SV Arminia

Hannoversche Zimmerei - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

KSG

VGH

Sportkluft GmbH

Errea

BKFA Nord - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Sparkassen-Sportfonds-Hannover

Ehrhardt

Lotto Sport Stiftung

Aeroport

Zeitspiel-Magazin

buchmacher-test.com/

LionsHome

DailyFitness

SiTAX Versicherungsmakler GmbH – Versicherungsmakler Hannover als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

 
 
© 2019 SV Arminia e.V. Hannover | RSS Feed | Alle Rechte vorbehalten.