Kostenfreier mp3-Download der Blauen Perle!
VIP-Pavillon mieten
 
 
Glotze aus - Stadion an!
Öffnungszeiten Geschäftsstelle

 


 

» Aktuell



2:0-Erfolg in Wolfenbüttel!

Mit einer souveränen Vorstellung haben die Blauen am Sonntagnachmittag alle drei Punkte beim MTV Wolfenbüttel eingepackt! Gegen die bisher heimstarken Gastgeber ließ der SV Arminia zwar wieder einige gute Möglichkeiten liegen, dennoch geriet der 2:0-Sieg zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Gefahr. Gegen den TB Uphusen und den HSC stehen nun zwei Heimspiele hintereinander an!

Der SV Arminia war der vorletzte Gast „auf der alten Meesche“, Heimstatt des MTV Wolfenbüttel. Am 2. Dezember gibt dann noch einmal der BV Cloppenburg seine Visitenkarte im traditionsreichen Stadion der Lessingstädter ab, dann rollen die Bagger an. Einen kleinen zweistelligen Millionenbetrag investiert die Stadt auf der Anlage, nahezu alles wird umgekrempelt, was auch den Abriss der kleinen Sitzplatztribüne sowie des urigen und gemütlichen Funktionsgebäudes unmittelbar dahinter beinhaltet. Schade.

Ein wenig „umgekrempelt“ wurden am gestrigen Sonntagnachmittag auch die Spieler von MTV-Coach Michael Nietz, trotzdem sie sich in dieser Saison bislang als heimstarkes Team präsentiert haben. Ihre gestrigen Kontrahenten, die Kicker von Murat Salar und Adem Cabuk, waren beinahe in allen Disziplinen überlegen - nur beim Treffen der Latte nicht, was ja eigentlich ebenfalls eine Bischofsholer Spezialität ist. Aber der Reihe nach: Die erste Chance des Spiels bekamen die rund 250 Anwesenden von Jovan Hoffart präsentiert. Seinen 25-Meter-Freistoß hämmerte er mittig auf die Fäuste von MTV-Schlussmann Marvin Hoffmann, der den Ball mit Mühe gerade noch über den Querbalken lenken konnte. In der Folge erarbeitete sich der SV Arminia mit schönem Kombinationsspiel deutliche Vorteile, die Gastgeber ließen hingegen ein kontrolliertes Aufbauspiel vermissen und waren im ersten Abschnitt vor allem darauf bedacht, das Spielgerät mit langen Bällen aus der eigenen Gefahrenzone zu bugsieren. Das gelang frelich nicht immer, und so durften die mitgereisten SVA-Anhänger wie schon des Öfteren in deser Spielzeit über ausgelassene Torchancen der eigenen Eleven diskuteren. Ein Schuss von Gürkan Öney nach schöner Vorarbeit von Leander Baar (13.), ein Alleingang von Jovan Hoffart, der seinen Abschluss knapp am linken Pfosten vorbeisemmelte (14.) und eine Chance von Gürkan Öney nach Vorarbeit von Mohamad Darwish (29.) verdampften, sodass sich der stimmgewaltige kleine Haufen MTV-Fans bis kurz vor dem Halbzeitpfiff über ein 0:0 freuen durfte. In der 42. Minute sorgte dann jedoch Gürkan Öney für ein kurzzeitiges Verstummen der gastgebenden Fankehlen: Nach feiner Vorarbeit von Mohamad Darwish ließ Öney Keeper Hoffmann keine Abwehrchance und vollendete flach zum verdienten 1:0 für Blau! Etwas Fortune hatte der erneut sichere Torwart-Springer Tino Schröder wenig später dann allerdings im Arminenkasten, als ein Fernschuss von Garrit Golombek den Dreiangel touchierte. Pascal Schaar war noch nicht wieder einsatzfähig und Andreas Mikroulis noch gesperrt.

Im zweiten Abschnitt wurden die Gastgeber zwar etwas offensiver, nur selten gelang es ihnen jedoch, in oder vor dem Arminenstrafraum gefährlich zu zündeln. Auch beim SV Arminia dauerte es ein wenig, bis wieder Möglichkeiten herausgespielt wurden, in der 63. Minute dann aber die Vorentscheidung: Bei einem langen Freistoß von der rechten Seite unterlief Marvin Hoffmann den Ball, Abdullah Jankir nutzte das Missgeschick und stellte die Weichen aus kurzer Distanz auf Sieg. 2:0! Da weitere Chancen durch Gürkan Öney, Mohamed Darwish und kurz vor dem Ende Bernard Baruti den Spielstand genauso wenig veränderten, wie die dicke Möglichkeit der Gastgeber nach 69 Minuten, die ein zweites Mal an der Oberkante der Latte endete, pfiff Schiedsrichter Marcel Klein die insgesamt faire Partie ab und machte damit die Punkte fünf, sechs und sieben aus den vergangenen drei Partien für die Blauen amtlich. Der SV Arminia ist damit tabellarisch in eine 5er-Gruppe „aufgestiegen“, in der alle Teams 22 Punkte auf dem Konto haben und nur einen Zähler hinter dem Tabellenvierten Atlas Delmenhorst lauern. Doch Obacht: Trotz des zweiten Sieges in Folge ist der Abstand nach unten in einer weiterhin dicht gestaffelten Liga ebenfalls nicht groß. Diesen anwachsen zu lassen, dafür haben die Salar-Getreuen nun zweimal daheim im Rudolf-Kalweit-Stadion die Chance: am kommenden Samstag um 14 Uhr gegen den TB Uphusen und eine Woche darauf, am Sonntag, den 25.11., ebenfalls um 14 Uhr, im Derby gegen den HSC! Mögen die Chancen genutzt werden. PS: Erfreulich war in Wolfenbüttel neben dem Dreier auch die Rückkehr von Tom-Lauritz Becker auf den Platz, der nach überstandener längerer Verletzung erstmalig wieder zum Einsatz kommen konnte.

Knapp einen Auswärtszähler verpasst hat am Samstag die U19, als sie sich kurz vor dem Abpfiff noch das 2:3 bei der JSG Hameln-Land fing. Torlos endete die U17-Partie der Blauen gegen den JFV Calenberger Land; die U15 verlor knapp mit 3:4 beim TuS Garbsen. Die 7er-Frauen unterlagen mit 2:5 bei Eintracht Hannover, und auch die Bezirksliga-Frauen zogen beim 2:3 gegen Hannover 96 II den Kürzeren. Alle Ergebnisse vom Wochenende unter www.fussball.de

 

Tore MTV-Wolfenbüttel-SVA

0:1 Gürkan Öney (42.)

0:2 Abdullah Jankir (63.)

 

SVA-Aufstellung

Tino Schröder, Georg König, Ebrahim Farahnak, Leon Heesmann, Mohamed Darwish (90. Bernard Baruti), Jovan Hoffart, Leander Baar, Delchad Jankir, Abdullah Jankir, Gürkan Öney (84. Lasse Jannsen), Dominik Karaca (72. Tom-Lauritz Becker)

 

« zurück

Unsere Unterstützer - Sponsoren und Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Einbecker - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

BBL Logistik GmbH

PSD Bank eG - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Löffler GmbH - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Concordia - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Heimkehr - Partner des SV Arminia

publish! Medienkonzepte - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Klauenberg - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Wallner - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Rex Immobilien

Fliesen Forty

Sportwetten24.com

wett-bonus.com/

Fair Trans - Partner des SV Arminia

Sparkasse Hannover - Partner des SV Arminia

Hannoversche Zimmerei - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

KSG

VGH

Sportkluft GmbH

Errea

BKFA Nord - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Sparkassen-Sportfonds-Hannover

Ehrhardt

Lotto Sport Stiftung

Aeroport

Zeitspiel-Magazin

buchmacher-test.com/

LionsHome

DailyFitness

SiTAX Versicherungsmakler GmbH – Versicherungsmakler Hannover als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

 
 
© 2019 SV Arminia e.V. Hannover | RSS Feed | Alle Rechte vorbehalten.