Kostenfreier mp3-Download der Blauen Perle!
VIP-Pavillon mieten
PSD Cup 2016

Glotze aus - Stadion an!
Öffnungszeiten Geschäftsstelle


 

» Aktuell



1:2 trotz vieler Chancen - Gos geht

Das schöne Freistoßtor von Dominic Wolter zum zwischenzeitlichen Ausgleich und weitere Tormöglichkeiten reichten am Ende nicht - in ihrem letzten Heimspiel siegte die U21 des VfL Osnabrück gegen die Blauen am Sonntagnachmittag mit 2:1. Pascal Gos wird nach dieser Saison zum 1. FC Wunstorf wechseln.

Vergebene Torchancen, ein Stellungsfehler zum 0:1, anschließend eine gute Reaktion der Mannschaft sowie ein umstrittener Siegtreffer für den VfL: So lässt sich die Partie in wenigen Worten zusammenfassen. Nach dem frühen Rückstand von Malik Urner in der 18. Spielminute legte sich das Team von Murat Salar ins Zeug und kam durch einen sehenswerten 25-Meter-Freistoß von Dominic Wolter in den Dreiangel zum verdienten Ausgleich (40.). In Abschnitt zwei hätte der SV Arminia sogar in Führung gehen können, den entscheidenden Treffer markierten allerdings die Gastgeber: Nach vermeintlichem Handspiel traf Krenar Krasniqi zum 2:1 (63.) und besiegelte die Niederlage des SVA an der Illoshöhe. Im abschließenden Heimspiel gegen den SSV Jeddeloh II geht es nun darum, gegen den Aufsteiger und Meister einen positiven Saisonausklang zu schaffen.

Pascal Gos wird den SV Arminia verlassen und sich wie Lasse Neubert dem 1. FC Wunstorf anschließen. Der angestrebte Kaderumbau des SVA nimmt somit weitere Konturen an. Auch bei Pascal Gos möchten sich die Blauen für den Einsatz in den vergangenen Jahren bedanken und für die kommende Spielzeit sowie im Leben neben dem Fußball alles Gute wünschen.

Einen Sieg konnte die U19 des SVA bei Olympia Laxten feiern, 4:3 hieß es auch Arminensicht. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag die U17 beim HSC Hannover, die Frauen siegten mit 8:0 beim Tabellenschlusslicht SV Hastenbeck II. Alle Spiele unter www.fussball.de

 

Tore VfL Osnabrück II - SVA

1:0 Malik Urner (18.)

1:1 Dominic Dirk Wolter (40.)

2:1 Krenar Krasniqi (63.)

 

SVA-Aufstellung

Bastian Fielsch, Garvin Mulamba, Dag Rüdiger, Sotirios Panagiotidis, Tino Schröder (46. Adrian Wagner), Dominic Dirk Wolter, Mohamad Saade, Pascal Gos, Leutrim Kabashi (46. Adris Jankir), Bjarne Adick (75. Tilman Gust), Ousmane Soumah

« zurück
Unsere Unterstützer - Sponsoren und Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Einbecker - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
BBL Logistik GmbH
PSD Bank eG - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Löffler GmbH - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Concordia - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Heimkehr - Partner des SV Arminia
publish! Medienkonzepte - Partner des SV Arminia e.V. HannoverKlauenberg - Partner des SV Arminia e.V. HannoverWallner - Partner des SV Arminia e.V. Hannover
BKFA Nord - Partner des SV Arminia e.V. Hannover
Fair Trans - Partner des SV Arminia
Sparkasse Hannover - Partner des SV Arminia
Hannoversche Zimmerei - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover
KSGVGH
 

Lotto-Sport-Stiftung 

Villa Vitale

Sparkassen-Sportfonds-Hannover

Ehrhardt

Derbystar

SiTAX Versicherungsmakler GmbH – Versicherungsmakler Hannover als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

LionsHome

 
 
© 2017 SV Arminia e.V. Hannover | RSS Feed | Alle Rechte vorbehalten.