Kostenfreier mp3-Download der Blauen Perle!
VIP-Pavillon mieten
 
 
Glotze aus - Stadion an!
Öffnungszeiten Geschäftsstelle

 


 

» Aktuell



0:2 in Uphusen

Trotz Leistungssteigerung gegenüber dem Lupo-Spiel kassierten die Blauen am Samstagnachmittag beim TB Uphusen eine unglückliche 0:2-Niederlage, welche die Mannschaft von Trainergespann Skerdi Bejazde und Ylli Quokaj vor den beiden Heimspielen am kommenden Donnerstag und Sonntag unter Zugzwang setzt.

Ohne den erkrankten Ousmane Soumah, die angeschlagenen Tom-Lauritz Becker und Stanko Lasic sowie den privat verhinderten Stephane Dieupeugbeu ging es an die Bremer Stadtgrenze zum TB Uphusen, der sich seinerseits gegen einen Negativlauf stemmen musste. Das Spiel gegen den SV Arminia war dabei die erste Partie des brandneuen Coaches Achim Hollerieth, der sehr zum Ärgernis der mitgereisten Arminenanhänger einen positiven Start an der Außenlinie feiern konnte. Für die Blauen hingegen kam vor rund 120 Zuschauern an diesem Samstagnachmittag einiges zusammen: der vermeintliche 1:0-Führungstreffer der Kicker vom Arenkamp zum Beispiel - der wegen angeblicher Torwartbehinderung beim Nachschuss eines Ebrahim-Farahnak-Freistoßes unverständlicherweise aberkannt worden war. Oder der Elfmeter gegen den SVA, der mehr als umstritten war. Oder der Pfostenschuss von Onur Capin, der einen bis zuletzt zwar engagierten, aber insgesamt noch zu harmlosen SV Arminia wieder zurück in die Partie gebracht hätte. Im Vergleich zum schlappen 0:1 gegen Lupo Martini am vergangenen Wochenende zeigten sich die Blauen in Uphusen zwar deutlich verbessert, doch machten die Gastgeber in Person von Philipp-Bruno Rockahr mit seinem Treffer zum 1:0 (50.) sowie vier Minuten später Viktor Pekrul von besagtem Punkt aus die Hoffnungen auf einen Punktgewinn zunichte. Der SV Arminia ist mit der Niederlage endgültig in der Abstiegsregion der Oberliga angekommen und steht in den beiden anstehenden Heimspielen binnen vier Tagen vor der schwierigen Aufgabe (aber gleichzeitig auch Chance), sich zügig wieder von unten zu entfernen. Den Auftakt im Rudolf-Kalweit-Stadion macht am Donnerstag um 15 Uhr der Heeslinger SC, am darauffolgenden Sonntag um 14 Uhr tritt der MTV Wolfenbüttel am Bischofsholer Damm an! Avanti Arminia!

 

Tore TB Uphusen-SVA

1:0 Philipp-Bruno Rockahr (50.)

2:0 Viktor Pekrul (Foulelfmeter, 54.)

 

SVA-Aufstellung

Sandro Soraru, Frederik Bormann (67. Andre Nicolas Ndiaye), Ebrahim Farahnak, Branislav-Aleksandar Tesic, Onur Capin, Leander Baar, Delchad Jankir, Abdullah Jankir, Bojan Dukic, Kriseld Doko, Ibrahima Sylla

« zurück

Unsere Unterstützer - Sponsoren und Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Einbecker - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

BBL Logistik GmbH

PSD Bank eG - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Löffler GmbH - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Concordia - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Heimkehr - Partner des SV Arminia

publish! Medienkonzepte - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Klauenberg - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Wallner - Partner des SV Arminia e.V. Hannover

Rex Immobilien

Fliesen Forty

Sportwetten24.com

wett-bonus.com/

goetze immobilienberatung - Partner des SV Arminia

Sparkasse Hannover - Partner des SV Arminia

Hannoversche Zimmerei - Logo als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

KSG

VGH

Sportkluft GmbH

Errea

Dr. Inez Brunotte - Partnerin des SV Arminia e.V. Hannover

Sparkassen-Sportfonds-Hannover

Ehrhardt

Lotto Sport Stiftung

Aeroport

Zeitspiel-Magazin

buchmacher-test.com/

LionsHome

DailyFitness

SiTAX Versicherungsmakler GmbH – Versicherungsmakler Hannover als Partner des SV Arminia e.V. Hannover

 
 
© 2019 SV Arminia e.V. Hannover | RSS Feed | Alle Rechte vorbehalten.